Umschuldung

Sie zahlen zu hohe Zinsen für Ihr aktuelles Darlehen? Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihren alten Kredit gegen einen neuen günstigeren Kredit abzulösen. Jetzt vergleichen und Zinsen sparen.

Kredite und Kreditkarten effektiv umschulden

Durch die Umschuldung alter Kredite und vorhandener Kreditkarten ist es tatsächlich möglich, bares Geld zu sparen. Oft finden Sie heutzutage einen Kredit mit deutlich geringeren Zinsen, was nicht zuletzt dem geringen Leitzins zu verdanken ist. Was die Inflation begünstigt, hilft auf der anderen Seite dabei, die Umschuldung noch effektiver zu gestalten. Beim Umschulden von Kreditkarten sparen Sie generell viel Geld, denn die Zinsen von Kreditkarten sind erheblich höher, als bei gewöhnlichen Krediten.

Vergleichen Sie die Vielfalt der Anbieter

Damit Sie bei der Umschuldung die Zinsen so gering wie möglich halten können, empfehlen wir Ihnen unseren großen Kredit-Vergleich. Hier können Sie die Angebote von diversen Banken und Kreditinstituten in nur wenigen Sekunden vergleichen. Auf diese Weise sparen Sie nicht nur Zeit, sondern finden dank der großen Auswahl auch das beste Angebot.

Geben Sie einfach den gewünschten Kreditbetrag sowie die Laufzeit an, anschließend macht sich unser Vergleichsrechner für Sie auf die Suche nach passenden Angeboten. Nun brauchen Sie sich nur noch für den Kredit mit den besten Konditionen entscheiden und können einen Kreditantrag stellen. Es sind nur wenige Minuten Aufwand, mit denen Sie hunderte oder sogar tausende Euro sparen können. Nutzen Sie deshalb diese Gelegenheit und machen Sie den Vergleich!

Welche Gründe sprechen für eine Umschuldung?

Im Prinzip spricht alles für eine Umschuldung – wenn Sie Kreditschulden haben und einen Kredit mit günstigeren Konditionen finden, verschieben Sie die Schulden nur von einer zur anderen Bank. Natürlich mit dem anschließenden Vorteil, geringere Zinsen zu zahlen. Es gibt nur wenige Faktoren, auf die Sie achten müssen.

Zum einen ist es von großer Relevanz, ob Sie Ihren alten Kredit sofort ablösen können. Ist dies der Fall und steht ein Kredit mit besseren Konditionen zur Verfügung, kann die Umschuldung beginnen. Ist der Kredit jedoch an eine feste Laufzeit mit festen, monatlichen Beiträgen gebunden, ist eine Umschuldung meist nicht möglich. Weitere Nachverhandlungen mit dem Kreditanbieter können eine Lösung sein.

Ist diese Frage geklärt, spielt nur noch die eigene Disziplin eine Rolle. Hier sollten Sie darauf achten, den neuen Kredit nach Möglichkeit nur für die Umschuldung zu nutzen. Gerade bei der Umschuldung von Kreditkarten haben Sie nach der Umschuldung automatisch mehr finanziellen Spielraum durch den freien Dispokredit.

Erhalte ich mit Kreditschulden einen neuen Kredit?

Grundsätzlich können Sie mit Kreditschulden ohne Probleme einen neuen Kredit aufnehmen. Für die Banken ist es nämlich weniger wichtig, wie viele Kreditschulden Sie haben, sondern gut Ihre Bonität ist. Haben Sie Ihre bisherigen Ratenzahlungen zum Beispiel seit mehreren Jahren vorbildlich bezahlt, steigert dies Ihre Chancen auf einen neuen Kredit erheblich. Haben Sie hingegen offene Rechnungen und einen SCHUFA-Eintrag, kann es schwieriger werden. Doch auch mit einem SCHUFA-Eintrag ist die Aufnahme neuer Kredite möglich.

Jahreszins, Effektivzins und Sollzins – Zinsen einfach erklärt

Bei der Aufnahme eines Kredites steht vor allem der Effektivzins im Vordergrund. Der effektive Jahreszins gibt die Kosten an, welche durch den Kredit innerhalb von einem Jahr entstehen. Der Sollzins hingegen ist bei der Berechnung der Gesamtkosten weniger relevant, er gibt an, wie viel Sie im Jahr tatsächlich zahlen müssen.