Guthabenzinsen Girokonto Vergleich

Bei der Suche nach einem Anbieter für ein neues Girokonto wird häufig auch ein Guthabenzinsen Girokonto Vergleich vorgenommen. Da die Filial- und Direktbanken um die Gunst der Neukunden werben und sich einen harten Wettbewerb liefern, ist der Verbraucher in der Lage, sich unter vielen Angeboten das Beste herauszusuchen. Das kann aber für ihn auch heißen, sich einem verwirrend großen Angebot gegenüberzusehen und wer möchte schon Geld verschenken? Der Vergleichsrechner ist immer eine gute Anlaufstelle, denn er erspart dem Leser mühsames Zusammensuchen der Fakten. Hier kann der Leser auf einen Blick erkennen, welches Angebot am günstigsten ist und außerdem besteht die Möglichkeit, genau auf einzelne Punkte zu achten.


Zinsen für Guthaben und Dispo
Die Unterschiede bei einem Girokonto liegen nicht nur bei den Gebühren, sondern auch bei den Zinsen. Hier wird zwischen den Guthabenzinsen und den Dispozinsen unterschieden. Die Zinsen, die für das Guthaben auf dem Girokonto gezahlt werden, sind bei jeder Bank sehr gering, dennoch können Unterschiede vorhanden sein. Ein Vergleich lohnt sich auch in diesem Fall, wenn auch bei den Überziehungszinsen ganz besonders. Wenn ein neues Bankkonto gesucht wird, sollte der Guthabenzinsen Girokonto Vergleich vorgenommen werden. Der Neukunde kann dabei entweder nach den besten Angeboten suchen oder seine Wünsche nach einer Verzinsung zur Grundlage nehmen und einen Vergleich starten.

Die meisten Banken bieten den Kunden heute ein kostenloses Girokonto und daran gekoppelt auch ein kostenloses Tagesgeldkonto an. Dieses Tagesgeldkonto ist jedoch nicht für den Geldverkehr gedacht, sondern als eine Art virtuelles Sparbuch. Kontoinhaber können darauf sparen und erhalten dafür einen je nach Geldinstitut schwankenden Zinssatz. Dieser ist jedoch höher als der Guthabenzins für das Girokonto und sollte nicht zu Verwechslungen beim Vergleich führen. Es empfiehlt sich, nicht benötigte Geldbeträge auf das Tagesgeldkonto umzubuchen, das geht beim Onlinebanking in wenigen Schritten.


Die Konditionen für Guthabenzinsen im Girokonto Vergleich
In der Regel erhalten Neukunden bei der Eröffnung eines Girokontos attraktive Guthabenverzinsungen. Diese haben allgemein eine beschränkte – mehr oder weniger kurze – Gültigkeit und sollten beachtet werden. Nach Ablauf dieser Zeit sinken die Guthabenzinsen wieder auf das allgemeine Niveau herab. Grundsätzlich sollte man kein Konto einrichten, wo keine Verzinsung erfolgt. Auch dieses Geld dient den Banken zum Arbeiten und sie erwirtschaften ihrerseits dadurch einen Vorteil.

Ist an das Girokonto ein Tagesgeldkonto angeschlossen, lohnt es sich, lieber dort weiter zu sparen. Eine Alternative ist die Eröffnung eines Tagesgeldkontos bei einer anderen Bank, auch hier kann der Vergleichsrechner die besten Anbieter herausfiltern. Der Guthabenzinsen Girokonto Vergleich sollte immer unter mehreren Aspekten durchgeführt werden. Vor allem die monatliche Abrechnung der Guthabenzinsen wird angeboten, dabei wird bei der quartalsmäßigen oft ein höherer Zinssatz angeboten.