Nachteile von kostenlosen Girokonten

Bis vor etlichen Jahren wurde das Girokonto bei der örtlichen Bank eingerichtet und da es davon nur rund eine Handvoll gab, war die Auswahl eher übersichtlich. Mittlerweile ist das ganz anders geworden, das Internet bietet auch hier seine Vor- und Nachteile. Vorteilhaft ist es sicherlich, dass man in aller Ruhe und von zu Hause aus suchen und vergleichen, informieren und handeln kann. Das ist auch bei Dingen aus dem Finanzleben nicht anders, die ja bekanntlich gut überlegt sein wollen. Davon sind auch die Girokonten betroffen, denn seitdem es immer mehr Direktbanken gibt, steigt auch die Zahl der kostengünstigen bis kostenlosen Angebote. Der Vergleichsrechner zeigt, was die jeweilige Bank berechnet, aber er zeigt nicht die jeweiligen Vor- oder auch Nachteile auf.


Das Girokonto – so wichtig wie nie zuvor
Heute kann niemand mehr auf ein Girokonto verzichten, jedenfalls nicht, wenn er ein Einkommen in Empfang nehmen möchte und Dinge rund um den Lebensunterhalt bezahlen muss. Es wird nicht mehr wie früher mit Bargeld gearbeitet, weder der Lohn wird bar ausbezahlt noch nimmt kein Vermieter, Stromanbieter oder Versicherer Bargeld entgegen. Alleine deshalb ist es erforderlich, ein Konto bei einer Bank zu unterhalten. Um sich aus dem großen Wettbewerb hervorzuheben, bieten Banken möglichen Neukunden verlockende Angebote an. Diese sollen ihn dazu bewegen, das Girokonto genau dort einzurichten und damit Geld in das System zu bringen.

 

Das kostenlose Girokonto gilt als besonders attraktiv, gerade in Zeiten, wo Verbraucher mehr als zuvor sparen müssen. Zu den wenigen möglichen Nachteilen, die ein kostenloses Girokonto mit sich bringt, zählt die Tatsache, dass es sich in den meisten Fällen um ein Onlinekonto handelt. Filialbanken bieten keine kostenlosen Girokonten an, wohl aber einen Onlinezugang, damit die Kunden auch von zu Hause aus Einblick haben. Das muss jedoch eigentlich kein Nachteil sein, denn einen Ansprechpartner hat man auch in diesem Fall. Geringe Guthabenzinsen sind ebenso kein Indiz für ein Onlinekonto, auch Filialbanken haben nur magere Zinsen für das Guthaben anzubieten.


Mehr Vorteile als Nachteile – das kostenlose Girokonto
Kostenlose Girokonten gibt es viele, wer wissen möchte, welches davon das beliebteste oder das attraktivste ist, sollte einen Blick in die Medien werfen. Hier ist auch der Vergleichsrechner zu finden, der speziell die Angebote der Banken auflistet und dem Besucher einen bequemen Überblick möglich macht. Er zeigt, ob das Konto wirklich kostenlos ist oder diesen Status nur für eine bestimmte Zeit aufrecht erhalten kann. Gerne nutzen Verbraucher die Angebote, die ihnen am meisten Vorteile bringen. Dazu zählen natürlich auch Geldprämien, die ausgelobt werden. Das sollte jedoch nicht blenden, denn diese Vorteile wiegen mehr als eine Gutschrift zwischen 50€ und 150€:

Jederzeit Zugang zu den Kontodaten, Kontoständen und der Möglichkeit, Transaktionen durchzuführen
Beantragung von Krediten oder Überziehungskrediten ohne persönlichen Kontakt
Ein dichtes Netz an Bargeldverfügungen
Internetkäufe online bezahlen
Jederzeit kündbar
Einlagensicherung wie bei Filialbanken, da staatlich gesichert