Schufa Auskunft kostenlos

Jeder, der schon einmal einen Kredit in Anspruch genommen hat oder einen Artikel auf Ratenkauf erworben bzw. ein Auto finanziert hat, kennt die Schufa. Die sogenannte Bonitätsauskunft kann jedoch auch in anderen Bereichen des täglichen Lebens nützlich sein. Beispielsweise fordern immer mehr Vermieter von Interessenten, eine Schufa Auskunft vorzulegen, bevor sie einen Mietvertrag unterzeichnen. Das Unternehmen wurde bereits 1927 gegründet, zu einer Zeit also, wo Internet und moderne Einkaufsmöglichkeiten noch gar nicht bekannt waren. Doch bereits damals war es notwendig, kreditrelevante Informationen zu erhalten. Es waren überwiegend Sparkassen und Banken, die diesen Dienst nutzten, aber auch noch einige andere Branchen waren daran interessiert. Heute kann jeder eine Schufa Auskunft kostenlos stellen und so herausfinden, welche Daten über ihn gespeichert sind.


So geht es – Schritt für Schritt die Schufa Auskunft kostenlos erhalten
Als Privatkunde hat jeder die Möglichkeit, einmal im Jahr kostenlos eine Schufa Auskunft beantragen zu können. Das ist in § 34 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) festgelegt. Wer sich auf der Webseite des Unternehmens anmeldet, bekommt einen online Zugang zu allen Informationen, die bei der Schufa über ihn gespeichert sind. Außerdem wird eine Mitteilung herausgegeben, wenn eine Änderung eingetreten ist. Einen Antrag für die kostenlose Auskunft über die eigene Person kann man auf der Webseite der Schufa herunterladen, ihn ausdrucken und dann ausfüllen.

Damit die Auskunft auch kostenlos ist, sollten bei folgenden zwei Punkten ein Häckchen gesetzt werden:

 

- Bestellung Datenübersicht nach § 34 BDSG
- Aktuelle Wahrscheinlichkeitswerte

Natürlich muss man sich dazu ausweisen und das geht ganz einfach dadurch, dass sowohl die Vorderseite wie auch die Rückseite des Personalausweises kopiert werden, alternativ auch der Reisepass + Meldebescheinigung. Es dauert einige Tage, bis die gewünschte Auskunft übersendet wird.

Die Adresse der Schufa für die Zusendung des Antrags lautet:

- Schufa Holding AG, Postfach 61 04 10, 10927 Berlin


Was beinhaltet die Schufa Auskunft kostenlos?
Diese Schufa Auskunft kostenlos ist nur für die eigene Information und nicht dazu gedacht, um bei Alltagsgeschäften die Bonität nachzuweisen. Sie beinhaltet Informationen, die über den Antragsteller gesammelt wurden. Das sind zum Beispiel Daten zu Telefonverträgen, zu Krediten oder auch zum Girokonto. Es wird angegeben, woher die gesammelten Informationen stammen und auch, an wen sie weitergegeben wurden. Letztlich sind diese Daten für einen Geschäftspartner nicht so wichtig, wie der sogenannte Schufa Score Wert. Dieser Wert wird als Prognose für die Zukunft verstanden. Er resultiert aus dem bisherigen Kauf- und Bezahlverhalten. Wenn also Rechnungen nicht bezahlt, Inkassounternehmen eingeschaltet wurden oder sogar Mahnbescheide oder Pfändungen laufen, sinkt der Score Wert ab, ein optimaler Wert liegt bei 100. Auch dieses Verfahren ist nicht neu, schon in den 1950er Jahren wurde es eingesetzt. Seit den 1990er Jahren wird sich bei der Schufa jedoch besonders damit befasst. Mathematiker und Statistiker haben ein besonders zuverlässiges Scoreverfahren entwickelt, das auch die zuständige Aufsichtsbehörde überzeugt.